Ein neues Vorstandsmitglied für «die mitte»

Der politische Verein «die mitte» führte kürzlich im Seminarraum des Doktorhauses seine zweite ordentliche Generalversammlung durch. Dabei wurde Fabio Cappelli neu in den Vorstand gewählt, die Geschäfte der Gemeindeversammlungen diskutiert sowie über den Ausbau des Flugplatzes Dübendorf informiert.

(e) Der statutarische Teil der zweiten Generalversammlung der «mitte» wurde von Vereinspräsident Hanspeter Kündig rasch und speditiv abgewickelt. Im Traktandum «Wahlen» gab es den Rücktritt von Gründungsmitglied Angelika Nido Wälty aus dem Vorstand zu vermelden, da sie aus beruflichen Gründen im Verein etwas kürzertreten muss. Der Verein bedankte sich bei Angelika Nido Wälty für ihr grosses Engagement, vor allem während der Gründungszeit und im Wahlkampf. Von ihrem Fachwissen als PR-Fachfrau und Journalistin konnte «die mitte» immer wieder profitieren. Sie bleibt als Mitglied aktiv und wird ihre Dienste weiterhin dem Verein zur Verfügung stellen. Als neues Mitglied in den Vorstand wählte die Versammlung Fabio Cappelli. Durch ihn wird der Vorstand mit einer jungen, engagierten Persönlichkeit ergänzt. Er kennt Wallisellen bestens, ist er doch in der Gemeinde aufgewachsen und hat die Lehre bei der Post in Wallisellen gemacht. Heute arbeitet Fabio Cappelli bei der Postfinance in Oerlikon.

Fabio Cappelli

Jahresrechnungen genehmigt

Der zweite Teil der Versammlung galt den Geschäften der kommenden Gemeindeversammlungen. Die Jahresrechnungen der Schule und der Politischen Gemeinde wurden ohne Gegenstimmen genehmigt. Das gute Ergebnis darf jedoch nicht über die aussergewöhnliche grosse Belastung der zukünftigen Rechnungen der politischen Gemeinde aufgrund bereits bewilligter Investitionen hinwegtäuschen. Finanzvorstand Tobias Meier Kern versicherte jedoch, dass sich der Gemeinderat dieser Problematik bewusst sei und sich mit Umsicht und Mass mit der zukünftigen Investitionsplanung beschäftigt. Die vom Stimmvolk bewilligte Steuerreform III wird diese Planung ebenfalls beeinflussen.

Die allgemein-anregende Initiative «Mehr Nacht für Wallisellen», die eine umweltschonende Beleuchtung fordert, wurde von Tobias Meier Kern vorgestellt und der anwesende Erstunterzeichner Lukas Schuler ergänzte die  Ausführungen und beantwortete Fragen. Die Versammlung unterstützt die Initiative, wenngleich es bei der konkreten Umsetzung sicher noch Fragen und Diskussionen geben wird.

Zwei Szenarien für den Flugplatz Dübendorf

Der dritte Teil der Versammlung war dem Flugplatz Dübendorf und seinem künftigen Betrieb gewidmet. Claus Wiesli, Leider Planung und Infrastruktur der Gemeinde Wangen-Brüttisellen, berichtete über den Stand des Projektes. Es gibt zwei Organisationen, die sich um die Betreibung des Flugplatzes bewerben. Zum einen ist eine AG, die von den drei Anrainergemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen gegründet wurde. Zum andern ist es der Bund mit der Flugplatz Dübendorf AG.

Die beiden Bewerber unterscheiden sich sehr stark voneinander. Während die AG der Gemeinden den heutigen Betrieb mit Werkflügen, JuAir, Rega und Militär weiterführen möchte, will die Flugplatz Dübendorf AG auch Businessflüge und die Klein- und Sportfliegerei zulassen. Das hätte auch Konsequenzen auf die Betriebszeiten. Bei der AG der Gemeinden würden die heutigen Betriebszeiten beibehalten, also von Montag bis Freitag von jeweils 07.30 bis 12 Uhr und 13.15 bis 17.30 Uhr. Die vom Bund und der Flugplatz Dübendorf AG geplanten Betriebszeiten gehen da viel weiter. So soll Montag bis Freitag von 06.30 bis 22 Uhr geflogen werden können, Samstag von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr und am Sonntag könnte der Flugplatz von 11 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr betrieben werden. Es ist unschwer daraus zu schliessen, dass der vom Bund geplante Ausbau auch für Wallisellen Folgen hätte. Deshalb hofft die «die mitte», dass sich der Gemeinderat rechtzeitig und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln für die Bevölkerung einsetzen wird.

Vorstand «die mitte»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s